Kunst der Moderne

Volker Tiemann, Tischstück (nach A. Caro), 1991
Volker Tiemann, Tischstück (nach A. Caro), 1991

Der Kunst der Nachkriegszeit und der Gegenwart ist ein eigener Ausstellungsbereich im Hans-Christiansen-Haus gewidmet. An Beispielen norddeutscher und skandinavischer Künstler werden wichtige Strömungen der Moderne gezeigt. Lilly Kröhnert, Bernhard Schultze, K.R.H. Sonderborg oder Walter Stöhrer stehen dabei für das Informell und die gestische Malerei. Ihnen sind mit Harald Duwe, Peter Nagel und Nikolaus Störtenbecker Vertreter des Norddeutschen Realismus der 1970er Jahre gegenüber gestellt.

Großformatige Holzskulpturen des Finnen Kain Tapper verbinden traditionelle Holzbearbeitung und natürliche Materialen mit einer monumentalen, zeitlos modernen Formensprache. Aktuelle Arbeiten schleswig-holsteinischer Künstler wie Johannes und Hannah Jäger, Elsbeth Arlt, Peter F. Piening, Volker Tiemann oder Ralf Rainer Odenwald stehen neben international bekannten Namen wie Arnulf Rainer oder Gerhard Richter.

Hier kann auch ein Video eingesetzt werden